Grundbegriffe im Golf Sport !
 


 

 

  Platz !

- Bunker- Künstliches Hindernis, meist mit Sand gefüllt

- Divot- Rasenstück welches beim Schlag aus dem Rasen geschlagen wird

- Dogleg - Bezeichnung für eine nach rechts oder links biegende Spielbahn

- Driving Range- Übungsbereich für das Schlagen v. Bällen

- Fairway- Gemähte Spielbahn zwischen Abschlag und Grün

- Flackenstock - oder Pin, kennzeichnet die Lage des Lochs auf dem Grün

- Grün- Kurzgeschnittene Rasenfläche um das Loch

- Greenkeeper- geprüfter Golfplatzspezialist

- Hole- oder Loch, muss einen Durchmesser von 10,8 cm und eine Tiefe von
  mindestens 10 cm haben

- Linkskurse- Golfplätze im Dünengelände

- Golf bzw. Pro Shop- Verkaufsgeschäft im oder beim Clubhaus

- Puttinq Green- Übungsgrün

- Rough- Das Gelände außerhalb der Spielbahn aber innerhalb der Auslinie, meist  
 
ungeschnittenes    hohes Gras

- Runde- Ein Spiel über 18 Löcher

- Semi-Rough- Nicht gemähtes Gras

- Tee - Bereich des Abschlages 2. Holz- oder Plastikstift, zum Auflegen des Balles
  am Abschlag

-
Standard - Ergibt sich aus der Länge des Platzes

- Slope - Wert ermöglicht die Anpassung der individuellen Spielvorgabe an den
  Schwierigkeitsgrad d.Platzes

- CR-Wert drückt den Schwierigkeitsgrad eines Platzes unter normalen Platz- u.
 
Witterungsbedingungen aus.
 

 

  Markierungen !


- Blau- Boden in Arbeit- Betreten Verboten

- Rot- Seitliches Wasserhindernis

- Gelb- Frontales Wasserhindernis

- Weis-/ Out of Bounds- Platzgrenzen, Spielverbot

 

  Spiel !

 

- Abschlag - Der 1. Schlag auf jeder Spielbahn bzw. der Bereich, wo die zu spielende
  Bahn beginnt

- Albatross- Ein mit drei Schlägen unter Par gespieltes Loch (z.B. Par 5 mit 2 Schlägen)

- Aufteen- Den Ball auf das Tee legen (beim Abschlag)

- Back Nine- Die Löcher 10 bis 18 (zurück zum Clubhaus)

- Backspin- Rückwärtsdrall

- Balata- Ein Kautschuk ähnliches Produkt zur Verwendung von Golfballhüllen

- Ball- Der Golfball muss 42,7 mm im Durchmesser messen und ein Gewicht von
 46 Gramm aufweisen

- Birdie- Ein mit einem Schlag unter Par gespieltes Loch

- Bogey - Ein mit einem Schlag über Par gespieltes Loch

- Brutto- Gespieltes Ergebnis ohne Abzug des Handicaps

- Caddie- Spielbegleiter, der die Golftasche schiebt oder trägt

- Chip- Annäherungsschlag auf das Green, der nur kurz fliegt und weit rollt

- Dimples- Vertiefungen in der Schale des Balles, dienen zur Verbesserung
  der Flugeigenschaft

- Doppel-Bogey- Ein mit zwei Schlägen über Par gespieltes Loch

- Drive- Der Abschlag mit dem Holz

- Eagle- Ein mit zwei Schlägen unter Par gespieltes Loch

- Ehre- Das Privileg als erster vom Abschlag zu spielen. Beim 1. Abschlag
  derjenige mit dem niedrigsten Handicap,sonst nach dem Ergebnis

- Greenfee- Spielgebühr eines Gastspielers

- Hole-in-One oder As-, wenn der Ball vom Abschlag mit einem Schlag eingelocht wird

- Hook- Wenn der Ball in einer Linkskurve fliegt

- Slice- Wenn der Ball in einer Rechtskurve fliegt

- Pitch- Kurzer hoher Schlag auf das Grün

- Professional- Kurzform Pro, Berufspieler bzw. Golftrainer

- Par - Ergibt sich aus der Länge jeder Spielbahn:

- Par 3:
für Herren bis 228 m, für Damen bis 201 m

- Par 4: für Herren ab 435 m, für Damen von 202 m bis 382 m.

-Par 5:
für Herren ab 435 m, für Damen ab 383 m

- Pitchmarke- Einschlagloch auf dem Grün

- Putten- Das Spielen des Balles auf dem Grün

- Sand-Wedge- Schläger für das Spielen aus dem Sandbunker

- Netto- Anzahl der Schläge einer Runde abzüglich der Vorgabe (=Handicap)

- Score- Zählergebnis

- Stableford- Wettspielart nach Punkten

- Wedge- Schläger für Annäherungsschläge

- Pitchgabel – Werkzeug zum Ausbessern der Einschlaglöcher am Grün

- Handicap – Spielstärke des einzelnen Spielers

- Zählwettspiel- Ergebnis nach tatsächlicher Schlaganzahl
 

 

  Etikette  =  Korrektes Benehmen u. Kleidung im Golfsport !


Fore- International gültiger Warnruf bei Gefahr -

wird dann gerufen wenn ein gespielter Ball Jemand anderen gefährten könnte !!!

 (Sofort Hände schützend über den Kopf geben !!!)